Archive for the ‘News’ Category

  • Klein aber global

    Date: 2012.02.14 | Category: News | Response: 0

    Interview mit Gerhard Kocherscheidt, Geschäftsführer der KOCO MOTION GmbH, Dauchingen anlässlich des 10-jährigen Firmen-Jubiläums.

    Der Hersteller und Distributor elektrischer Antriebe und Motion Control-Produkte KOCO MOTION wird 10 Jahre alt. Gerade ebenso viele Mitarbeiter wie Jahre betreuen die Kundschaft mit kompetenter Beratung und zuverlässigem Service für tausende von Schrittmotoren-Kombinationen. Diese können auch schon mal hochintegriert, programmierbar und netzwerkfähig sein. Gerhard Kocherscheidt blickt auf sein Jahrzehnt mit der elektrischen Antriebstechnik.

     

    Frage: Zehn Jahre KOCO MOTION: Wie schnell ist die Zeit vergangen und welche Ereignisse haben darauf Einfluss genommen?

    Kocherscheidt: Seit der Registrierung unserer Firma am 10. Dezember 2001 verging die Zeit wie im Flug. Damals haben wir mit der Gründung der IMS Europa Zentrale fast bei ‚Null‘ angefangen. Ein Jahr später konnten wir unsere Fertigung für DC-Flachmotoren einrichten und ein weiteres Jahr darauf gingen wir bereits ins Ausland: In Tunesien gründeten wir die KOCO Industries S.R.A.L. zur Montage der Unterbaugruppen. Nach der Halbzeit im Jahr 2006 erfolgte der Umzug von Schwenningen nach Dauchingen in unser eigenes Firmengebäude. Unsere Namensänderung in 2008 von IMS Europe GmbH in KOCO MOTION GmbH war gleichzeitig verbunden mit einer wesentlichen Portfolio-Erweiterung und dem Vertriebsaufbau mit weiteren Unternehmen aus Fernost. Gerade erst 2011 haben wir unseren globalen Vertrieb nochmals ausgebaut mit einer neuen Niederlassung in Kalifornien und der Gründung einer Filiale in China.

    Frage: Wie ist es KOCO MOTION wirtschaftlich im Jubiläumsjahr 2011 ergangen?

    Kocherscheidt: Wir fühlen uns eigentlich erst jetzt 2012 im Jubiläumsjahr, denn nach dem 10. Dezember bleiben ja nicht mehr viele Tage übrig, um Jubiläum zu feiern. Das letzte Jahr 2011 konnten wir mit einer zufriedenstellenden Wachstumsrate von 14 Prozent abschließen. Bei dieser Größenordnung sehen wir uns auch im Jahr 2012.

    Frage: Welche Trends sehen Sie für die nächsten Jahre in der elektrischen Antriebstechnik?

    Kocherscheidt: So wie wir auch werden künftig alle Unternehmen, die auf unserem Gebiet tätig sind, hochintegrierte Antriebssysteme in den verschiedenen Konstruktionsarten anbieten. Diese werden mehr und mehr netzwerkfähig gemacht und mit entsprechender dezentraler Intelligenz ausgestattet. Damit baut man schließlich automatisch auch energieeffiziente Systeme.

    Frage: Haben Sie ein persönliches Lieblingsprodukt?

    Kocherscheidt: Ich bin vor 37 Jahren mit den Gleichstrommotoren und ihren eisenlosen Rotoren in die Antriebstechnik eingestiegen. Noch heute bin ich von deren linearem Verhalten bei höchsten Wirkungsgraden begeistert. Aber mittlerweile mag ich natürlich alle unsere Produkte.

    Frage: Sie bedienen mit Ihren Produkten viele Branchen, welche Märkte würden Sie gern noch erschließen?

    Kocherscheidt: Mir fällt im Augenblick keine Branche ein, wo wir nicht schon mit unseren Produkten vertreten wären oder zumindest gerade an neuen Projekten arbeiten.

    Frage: Welche Neugründungen haben Sie nach USA und China im letzten Jahr noch auf Ihrer globalen ‚to-do‘-Liste?

    Kocherscheidt: Indien bietet sich uns noch als Wachstumsmarkt an. Entsprechende gute Kontakte haben wir bereits. Wir werden mal sehen.

    Frage: Wo sehen Sie KOCO MOTION in weiteren zehn Jahren?

    Kocherscheidt: Nachdem wir bis dahin kontinuierlich unser weltweites Netzwerk ausgebaut haben, sehe ich eine doppelt so starke qualifizierte Belegschaft, mit der wir unsere Kundschaft wie heute gleichermaßen qualifiziert beraten und bedienen werden.

    Quelle: AS Presse Service

  • KOCO MOTION feiert 10-jähriges Firmenjubiläum

    Date: 2012.02.06 | Category: News | Response: 0

    Ein Jahrzehnt elektrische Antriebstechnik: KOCO MOTION feiert Geburtstag. Gerade so viele Mitarbeiter wie Jahre betreuen die Kundschaft und sorgen für deren richtige Auswahl aus Tausenden von Schrittmotoren-Kombinationen. Diese können auch schon mal hochintegriert, programmierbar und netzwerkfähig sein.

    Seit der Registrierung des Unternehmens am 10. Dezember 2001 haben Firmengründer sowie Geschäftsführer Gerhard Kocherscheidt und seine Mannschaft einige Meilensteine hinter sich gelassen. „Damals haben wir mit der Gründung der IMS Europa Zentrale fast bei ‚Null‘ angefangen.  Ein Jahr später konnten wir unsere Fertigung für DC-Flachmotoren einrichten“, blickt Kocherscheidt zurück. Es folgen 2003 die Gründung der KOCO Industries S.R.A.L. in Tunesien zur Montage der Unterbaugruppen; 2006 der Umzug von Schwenningen nach Dauchingen in das eigene Firmengebäude; die Namensänderung von IMS Europe GmbH in KOCO MOTION GmbH wurde im Jahr 2008 vollzogen und bis heute wurden diverse Niederlassungen in Fernost und den USA gegründet. Jetzt wird Indien anvisiert, genaueres verrät Kocherscheidt aber noch nicht.

    Auch wirtschaftlich kann sich der Jubilar sehen lassen: Im letzten Jahr 2011 erzielte das Schwarzwälder Unternehmen eine Wachstumsrate von 14 %, so werde es auch 2012 weitergehen, veranschlagt Kocherscheidt. Branchen deckt der Hersteller und Distributor elektrischer Antriebe und Motion Control-Produkte fast alle ab, zumindest fallen dem begeisterten Anhänger von Gleichstrommotoren mit eisenlosen Rotoren keine ‚akuten Fälle‘ ein, die es zu erschließen gebe.

    Blickt Kocherscheidt in die Zukunft, sieht er ein kontinuierlich aufgebautes weltweites Netzwerk und eine doppelt so starke qualifizierte Belegschaft, „mit der wir unsere Kundschaft – wie heute schon – qualifiziert beraten und bedienen werden“.

    Quelle: AS Presse Service

  • KOCO MOTION gründet Niederlassungen in China und USA

    Date: 2011.12.20 | Category: News | Response: 0

    Die Koco Motion GmbH aus dem Schwarzwald stärkt mit der Gründung von zwei neuen Niederlassungen in den USA und China ihre globale Marktposition. Zunächst hat der Antriebsspezialist im April diesen Jahres eine Niederlassung in San José, Kalifornien, gegründet, mit der es den gesamten US amerikanischen und kanadischen Markt abdecken möchte. Auf der anderen Seite der Weltkugel haben die Dauchinger  Anfang November eine Filiale westlich von Shanghai in Chang Zhou, China, eröffnet.

    Neben den eigenen Produkten sollen in Nordamerika die Hybridschrittmotoren und Linearaktuatoren von Dings‘ zusammen mit den bürstenlosen DC-Motoren, Schrittmotoren, Servomotoren und Schrittmotorsteuerungen von Leadshine vertrieben werden. Einen Schwerpunkt legt das Unternehmen auf die Ezi-Servo“-Antriebe. Das sind servogeregelte Schrittmotoren, teilweise mit integrierter Steuerung, die insbesondere für die hohen Stückzahlen der OEM Kunden gedacht sind. Ein weiterer Fokus soll auf die Vermarktung der eigenen Neuentwicklung „ServoTrack“ liegen. Das Modul macht einen klassischen Schrittmotor zum Servomotor. „Wir arbeiten mit mehreren Distributoren innerhalb der USA und Kanada zusammen, um unsere Kunden vor Ort mit fachkundiger Beratung und Service bestmöglich zu unterstützen“, so Max Wietharn, Sales Engineer, Koco Motion, USA. „Bei der Einführung der neuen Produkte und der Zusammenarbeit mit den Händlern  machen wir seit April bereits sehr gute Fortschritte.“

    Unter dem Namen Dinko Motion Technology CO., LTD wurde eine Kooperation zwischen Koco Motion und seinem chinesischen Zulieferer für Schrittmotoren Dings‘ geschlossen. Dabei hält der deutsche Antriebsspezialist eine zwei-drittel Mehrheit an Dinko Motion. „Mit dieser Kooperation möchten wir unsere gesamten Importe und Exporte aus China koordinieren, die Qualitätskontrolle vor Ort sicherstellen und unsere Zulieferpartner betreuen“, berichtet Gerhard Kocherscheidt, Geschäftsführer von Koco Motion. „In Chang Zhou werden wir Antriebssysteme für den deutschen, amerikanischen und chinesischen Markt zusammenstellen und montieren.

    Bild: Freuen sich auf die Zusammenarbeit: (v. l.) David Coutu, Firmengründer; Max Wietharn, Sales Engineer, USA; Gerhard Kocherscheidt, Firmengründer und GF, alle KOCO MOTION

    Quelle: http://www.developmentscout.com