Archive for August, 2011

  • Hybridschrittmotoren als Linearaktuatoren mit integrierter Verdrehsicherung

    Date: 2011.08.31 | Category: Allgemein | Response: 0

    Hochintegrierte elektrische Antriebe und Motion Control-Produkte umschreiben das Portfolio von KOCO MOTION. Auf der Motek präsentiert der Antriebsspezialist seine Linearaktuator-Baureihe „Captive“ für lineare Verstellbewegungen. Kleinste Positionierauflösungen und hohe Vorschubgeschwindigkeiten lassen sich mit den auf Hybridschrittmotoren basierenden Linearantrieben realisieren. Pneumatische bzw. hydraulische Antriebe gehören damit der Vergangenheit an.

    Dank integrierter Verdrehsicherung lassen sich mit den Captive Linearantrieben die linearen Verstellbewegungen sehr einfach, kostengünstig und platzsparend umsetzen, so dass auf zusätzliche externe Mechanik verzichtet werden kann. Sie basieren auf Hybridschrittmotoren mit Auflösungen von 200 oder 400 Vollschritten pro Umdrehung. Durch die verschiedenen Spindelsteigungen des ausgeklügelten  Linearaufsatzes können kleinste Positionierauflösungen bis in den hundertstel Millimeter-Bereich erreicht werden. Zudem lassen sich Vorschubgeschwindigkeiten bis zu ca. 100 mm/s realisieren.

    Verschiedene Baulängen des Vorschubaufsatzes ermöglichen maximale Verstellwege von 12,7 bis 63,5 mm. In den drei Motorbaugrößen mit NEMA-Frontflanschmaßen 14, 17 und 23 (35 x 35 mm, 42 x 42 mm und 56 x 56 mm) können maximale Vorschubkräfte von bis zu 200 oder 800 N erzeugt werden.

    Typische Anwendungen für Linearaktuatoren wie Ventilverstellungen wurden bisher meist hydraulisch oder pneumatisch realisiert. Die Captive-Antriebe ermöglichen jetzt den rein elektrischen und damit umweltfreundlichen Antrieb. Angesteuert durch entsprechende Mikroschrittsteuerungen können zwischen den Endlagen beliebige Zwischenschritte mit sehr hohen Positionierauflösungen angefahren werden.

    Motek Halle 9, Stand 9008

  • KOCO MOTION auf der Motek 2011

    Date: 2011.08.26 | Category: Allgemein | Response: 0

    Auf der Herbstmesse Motek, der Fachmesse für Montage-, Handhabungstechnik und Automation präsentiert KOCO MOTION vom 10.-13. Oktober 2011 seine neuen bürstenlosen Servomotoren ACM und die Servosteuerung ACS806. Mit dieser leistungsfähigen Antriebseinheit lassen sich präzise geregelte Drehbewegungen und Positionierungen realisieren.

    Motek Halle 9, Stand 9008

    Weitere Informationen erhalten Sie auch auf http://www.kocomotion.de

  • KOCO MOTION auf der Motek und der SPS/IPC/Drives

    Date: 2011.08.26 | Category: Allgemein | Response: 0

    Servo-Antriebskombination mit Takt- / Richtungseingang bis 400 W

    Hochintegrierte elektrische Antriebe und Motion Control-Produkte umschreiben das Portfolio von KOCO MOTION. Auf den Herbstmessen Motek und SPS/IPC/Drives präsentiert der Antriebsspezialist seine neuen bürstenlosen

    Servomotoren ACM und die Servosteuerung ACS806. Mit dieser leistungsfähigen Antriebseinheit lassen sich unter anderem präzise geregelte Drehbewegungen und Positionierungen im Leistungsbereich bis 400 W realisieren.

    Die DC-Motoren der ACM-Serie verfügen über Hallsensoren und Encoder mit 2500 Linien. Durch die hohe Auflösung der Encoder von 10.000 Inkrementen pro Umdrehung können im Drehzahlbereich bis etwa 3000 min-1 sehr präzise und feinfühlige Bewegungen und Positionierungen ausgeführt werden.

    Die Ansteuerung durch die ACS806 erfolgt über einen universellen optogekoppelten digitalen Takt- / Richtungseingang. Dabei schiebt jeder Taktimpuls am Steuerungseingang die Zielposition des Motors um ein Encoder-Inkrement weiter, so dass jeder Impuls sofort eine Motorpositionierung zur Folge hat. Ein Analogeingang als Referenz für die Drehzahl ist in Vorbereitung. Über eine RS232 lassen sich die Regelparameter der Servosteuerung sehr einfach und komfortabel parametrieren, tunen und auf die entsprechenden Lastverhältnisse anpassen. Die Versorgungsspannung an der Steuerung ist je nach Motortyp im Bereich von 18 V bis 80 V DC wählbar.

    Neben dem nicht vorhandenem Bürstenverschleiß zeichnet sich das Antriebssystem durch einen sehr ruhigen und nahezu geräuschlosen Lauf aus. Der gesamte Drehzahlbereich lässt sich zudem feinfühlig regeln. Dank des sehr guten Preis- / Leistungsverhältnisses und der einfachen Handhabung eignet sich die Antriebseinheit für eine Vielzahl von Positionier-Anwendungen wie sie in der Automatisierungstechnik oder der Medizintechnik zu finden sind.

    Nähere Informationen sind im Internet unter http://www.kocomotion.de unter dem Menüpunkt „Lagerprogramm-Preise“ abrufbar.

    Motek: Halle 9, Stand 9008

    SPS/IPC/Drives : Halle 1, Stand 538